Monat: November 2014

Zunahme von Ultrafeinstaub-Belastungen im Erzgebirge – GRÜNER Gesundheitspolitiker verlangt Auskunft

Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, hat eine Kleine Anfrage zum Thema Ultrafeinstaub und Gesundheit im Erzgebirgskreis an die Staatsregierung gestellt. Hintergrund der Anfrage sind die nun vorliegenden Ergebnisse über ein vor dreieinhalb Jahren begonnenes, grenzübergreifendes Projekt „UltraSchwarz“, welches kleinste Luftschadstoffe und deren gesundheitliche Auswirkungen im erzgebirgischen Grenzraum untersuchte.

Konsequenzen einer vorläufiger Haushaltsführung im Jahr 2015 im Einzelplan 08 (Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz)

Kleine Anfrage vom 6. November 2014: Konsequenzen einer vorläufiger Haushaltsführung im Jahr 2015 im Einzelplan 08 (Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz) (Drs 6/216)

GRÜNE enttäuscht über Verzögerung und Kostensteigerung beim Umbau der Alten Aktienspinnerei – Dynamik jüngster Projekte positiv unterstützen

Pressemitteilung vom 21. November 2014: Zschocke: Am Brühl geht es voran, da sollte der Innenstadt-Campus nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die Kosten für den Umbau der Alten Aktienspinnerei zur Zentralbibliothek der Technischen Universität Chemnitz werden sich voraussichtlich von 40 auf 49 Mio. Euro erhöhen. Die Baufertigstellung verzögert sich um zwei Jahre auf 2018.

Rostende Atommüllfässer – welche Gefahren bestehen für Umwelt und Menschen?

Rostende Atommüllfässer – welche Gefahren bestehen für Umwelt und Menschen?

Pressemitteilung vom 21. November 2014: Vom Skandal um die rostenden Atommüllfässer soll laut einem Bericht des NDR-Politikmagazins Panorama auch Sachsen betroffen sein. Auch im Kernforschungszentrum Rossendorf nahe Dresden wurden Rostfässer vorgefunden. GRÜNEN-Fraktionschef Volkmar Zschocke will mittels drei Kleiner Anfragen an die Staatsregierung Klarheit über mögliche Gefahren für Gesundheit und Umwelt herstellen: „Auch wenn es sich […]

GRÜNE zur Ausbreitung multiresistenter Keime in Sachsen

Pressemitteilung vom 20. November 2014: Zur heutigen Berichterstattung über die Ausbreitung multiressistenter Keime in Deutschland und auch in Sachsen erklärt Volkmar Zschocke, Vorsitzender und gesundheitspolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion im Sächsischen Landtag: „Die Zahl der Infektionen mit multiresistenten Keimen hat seit 2010 in allen Regionen Sachsens zugenommen. Gründe dafür sind die großen Mengen an Antibiotika, die […]

Grippeimpfung: Kritik an Wirksamkeit von antiviralen Arzneimitteln wird nicht ernst genommen

Grippeimpfung: Kritik an Wirksamkeit von antiviralen Arzneimitteln wird nicht ernst genommen

Pressemitteilung vom 20. November 2014: Anlässlich der Antworten der Staatsregierung auf drei Kleine Anfragen zu antiviralen Arzneimittelnerklärt Volkmar Zschocke, Vorsitzender und gesundheitspolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion im Sächsischen Landtag: „Wohlwissend, dass der Nutzen fraglich und die Kosten immens hoch sind, hält die Staatsregierung an einer weiteren Bevorratung und einem möglichen Einsatz der Grippemittel Tamiflu und Relenza […]

Notarztversorgung im Erzgebirge absichern – gesetzliche Möglichkeiten nutzen

Pressemitteilung vom 17. November 2014: Zschocke: Die Menschen müssen wissen, dass sie auch 2015 im Notfall auf den Rettungsdienst bauen können Zum Hilferuf des notärztlichen Rettungsdienstes Schwarzenberg, der voraussichtlich ab kommendem Jahr die Dienstpläne nicht mehr vollständig mit Notärzten besetzen kann, erklärt Volkmar Zschocke, gesundheitspolitischer Sprecher und Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN-Landtagsfraktion: „Dass der Rettungsdienst im Erzgebirge […]