Für Chemnitz und Sachsen

Herzlich willkommen!
Hier kannst Du Dich über mein aktuelles Engagement für meine Heimatstadt Chemnitz informieren, meine Positionen und Standpunkte zu wichtigen Chemnitzer Themen nachlesen und meine Arbeit im Landtag und für das Erzgebirge kennenlernen. Als Landtagsabgeordneter und Stadtrat engagiere ich mich seit vielen Jahren für Sachsen und meine Heimatregion. Ich freue mich über Kontaktaufnahme!

Über Mich

Meine Themen im Landtag

*** Statement von Volkmar Zschocke und Bündnis 90/Die Grünen Chemnitz ***

Anlässlich der Ergebnisse des 1. Wahlganges kommentiert die Sprecherin Jenny Krüner: „In den letzten Wochen und Monaten sind wir mit großem Einsatz unserer Mitglieder und unermüdlichem Engagement unseres Kandidaten Volkmar Zschocke dafür eingetreten, Chemnitz durch achtsame Politik zu gestalten. Wir wollen die Herausforderungen der heutigen Zeit angehen und Chemnitz ökologischer, sozialer und weltoffener machen. Wir haben für dieses Angebot viel positive Rückmeldung von Bürger*innen, Vereinen und Verbänden bekommen.“

OB-Kandidat Volkmar Zschocke sagt zum Ergebnis des ersten Wahlgangs: "Das Ergebnis liegt im Bereich der Prognosen. Dennoch bin ich von dem Wahlergebnis enttäuscht. Es ist niedriger als das Ergebnis der letzten Wahlen. Ich hätte mir gewünscht, dass es uns gelingt, noch mehr Menschen von progressiver, grüner Politik zu überzeugen. Wir müssen anerkennen, dass Chemnitz nach wie vor ein anspruchsvolles Umfeld für GRÜNE Ziele ist."

Das Ergebnis der rechten Parteien kommentiert Sprecher Thorge Babbe: „Es ist erfreulich, dass immer mehr Bürger*innen die falschen Versprechungen der rechten Parteien durchschauen. Im Vergleich zu den Wahlen des letzten Jahres nahm der Zuspruch zur rechten Programmatik ab. Die aggressive Kommunikation von Ausländerfeindlichkeit und Klischees nutzt sich ab.“

Sprecherin Jenny Krüner stellt vor, wie der weitere Prozess von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz ablaufen wird: „Zu dem weiteren Vorgehen stimmen wir uns als Partei sehr eng mit unserem Kandidaten Volkmar Zschocke ab. Wir werden uns sehr genau anschauen, auf welchem Weg wir unsere Vorstellungen von einem ökologischen und sozialen Chemnitz am besten realisieren können. Grundsätzlich sind wir gesprächsbereit für alle demokratischen Parteien. Entsprechend unserer Grundsätze als basisdemokratischer Partei wird dies auch mit unserer Mitgliedschaft diskutiert. Am Dienstagabend wird auf einer Mitgliederversammlung das Ergebnis des ersten Wahlgangs und das weitere Vorgehen besprochen.“

Kandidat Volkmar Zschocke bedankt sich abschließend: „Mein Dank gilt zunächst den zahlreichen engagierten Unterstützer*innen im Wahlkampf genauso wie meinen Wähler*innen. Gemeinsam mit dem Kreisverband werden wir in den nächsten Tagen genau überlegen, wie wir mit diesem Ergebnis umgehen. Wir sind dabei grundsätzlich gesprächsbereit für alle demokratischen Parteien.“
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr auf Facebook

19.09.20

Volkmar Zschocke

Heute haben wir wie in den letzten Wochen nochmal alles gegeben. #teamvolkmar2020 hat die letzten Flyer verteilt und viele Gespräche geführt. Auch hitzige Diskussionen über die Zukunft und dieses #chemnitzgrößerdenken kamen dabei zustande. Ein Chemnitz, das Volkmar Zschocke als Oberbürgermeister für uns alle lebenswert und nachhaltig gestalten wird.

Daher: Geht morgen wählen. Wählt Volkmar Zschocke, denn wir wissen ganz klar:

#chemnitz du bist bereit für einen Grünen Oberbürgermeister!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr auf Facebook

Versprochen ist versprochen: Ich habe die Favoriten aus meiner Plakat-Verbesserungs-Aktion gruenlink.de/1u25 gekürt!

Gewonnen hat bei mir ganz klar Philipp. Gestern war ich wie angekündigt mit ihm + Freundin im El-Mina Bistro lecker essen (dort gibt es auch super Eis!). Danke für den schönen Abend!

Philipps großartige Kunstwerke "Fußballstadion" und "Akkordeon" haben bei mir voll eingeschlagen. Sie treffen mitten in das kulturell-sportlich-finanzielle Spannungsfeld unserer Stadt und bieten viel Inspiration, wie wir Chemnitz größer denken können: Einfach Kultur und Sport zusammen denken - z.B. mit großen Musikevents im leider wenig genutzten Fußball-Stadion.

Philipp ist Musiker der Robert Schumann Philharmonie bei Die Theater Chemnitz. Mich fasziniert die Fantasie, dass neben Fußball z.B. auch die Philharmonie das Stadion füllt, damit dieses nicht endgültig zum Investitionsdesaster wird. Die Devise heißt ausprobieren, Neues ermöglichen. "Geht nicht" gibts nicht in der künftigen europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz.

Der ideelle dritte Preis ging an Markus aus der Ostalb mit seinem Kasperletheater, der aus der Ferne einen erstaunlich lokalen Beitrag geleistet hat.

Aber diese Auswahl ist natürlich reine Willkür, es gab so viele weitere tolle Ideen, eigentlich haben alle gewonnen - Danke allen Digital-KünstlerInnen! Das war groß von Euch!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr auf Facebook
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden