OB-Wahl: Plakataktion im Social Web kommt an

Am Montag, den 31. August, habe ich mit meinem Team auf den drei Social-Media-Kanälen Facebook, Instagram und Twitter eine Aktion gestartet. Mit meinem Großplakat als Vorlage habe ich zu einer eigenen kreativen Auseinandersetzung mit meinem Leitspruch „Chemnitz größer denken“ aufgerufen. Die Resonanz war überwältigend und reichte weit über die Stadtgrenzen hinaus. Über 150.000 Kontakte konnten so erreicht werden. Fast 40 Beiträge sind seitdem zustande gekommen, die Sie hier in Teilen bewundern können.

Hintergrund der Aktion war einerseits das ungefragte Einsenden einer ersten Fotomontage, andererseits die Zerstörung eines meiner kleinen Plakate, wie bereits im Blog berichtet. Dem wollte ich mit positiver Energie begegnen. Um einen kleinen Anreiz zu setzen, habe ich dem/der Chemnitzer Teilnehmer*in mit dem kreativsten Beitrag ein gemeinsames Döneressen versprochen.

Aktuell planen wir weitere Aktionen rund um die vielen kreativen Beiträge, die uns erreicht haben. Dafür auch noch einmal herzlichen Dank! Ich und mein Team halten hier auf dem Laufenden.