Landtagsbesuche und Diskussionsrunden mit den Abgeordneten

Die Besucher:innengruppen finden wieder in Präsenz im Landtag statt. Die digitalen Landtagsführungen und Abgeordnetengespräche waren zwar auch geeignet, ins Gespräch zu kommen, aber es ist schon wesentlich lebendiger, direkt und unmittelbar mit jungen Menschen zu diskutieren.

Heute waren es zwei Gruppen der Klassenstufe 9 aus dem Landkreis Zwickau. Wir haben über aktuelle Themen diskutiert: Krieg, geflüchtete Familien in unseren Gemeinden, drohender Hunger. Wie weiter mit der Energieversorgung? Milliarden für die Bundeswehr aber warum kein kostenloser ÖPNV? Wie Ärzt:innen für den ländlichen Raum gewinnen? Auch die Fragen, wie wir zur Politik gekommen sind und was uns geprägt hat, spielen bei Gesprächen mit jungen Menschen immer eine Rolle.

Ich mache diese Diskussionsrunden mit, so oft wie ich es einrichten kann, weil ich diese Gespräche mit mehreren Abgeordneten sehr wichtig finde. Die Schüler:innen erleben live, dass es eben DIE eine Politik nicht gibt und das Demokratie eben auch nicht wie ein Pizzaservice funktioniert, bei der jede:r sich die gewünschte Politik bestellen kann. Die Koalitionspartner in Bund und Land sind aktuell so verschieden und gegensätzlich, wie auch die gesellschaftlichen Positionen verschieden und gegensätzlich sind. Wir müssen miteinander in anstrengenden und langwierigen Prozessen funktionierende Lösungen aushandeln, alle müssen sich dabei aufeinander zu bewegen. Auch die Schüler:innen formen ihre Lebenswelt und die demokratische Praxis mit, in dem sie sich informieren, politisch äußern und einmischen. Von diesem zivilgesellschaftlichen Engagement, der Einmischung und dem Mitgestalten lebt unsere Demokratie.

Nutzt die Möglichkeiten zu einem Landtagsbesuch! Ihr könnt dabei über unsere Abgeordnetenbüros gehen oder über den Besucherdienst. An Plenartagen kann hoffentlich bald auch wieder die Sitzung von der Zuschauertribüne aus verfolgt werden.

Ich lade regelmäßig zu Gesprächen über meine Arbeit in den Landtag ein. Am besten bieten sich hierfür Plenarsitzungen oder öffentliche Ausschussanhörungen an, die dann im Mittelpunkt des Besuches stehen. Verbunden ist euer Besuch in der Regel mit einer Führung durch das Landtagsgebäude in Abstimmung mit der Landtagsverwaltung. Außerhalb der Plenarsitzungswochen bietet sich der Vorzug eines ausführlichen Rundgangs durch den Landtags-Neubau.

Im Rahmen eines Besucherprogramms werdet ihr mit dem Sächsischen Landtag und seiner Arbeitsweise bekannt gemacht. Für Besuchergruppen ab 10 Personen werden Fahrtkosten und Verpflegung erstattet.

Bei Interesse wendet euch bitte an meine Mitarbeiter:innen in meinen Regionalbüros in Chemnitz oder im Erzgebirge.

Skip to content