Inkrafttreten des Parkraumkonzepts im Stadtzentrum

Pressemitteilung.

GRÜNE begrüßen Inkrafttreten des Parkraumkonzeptes im Stadtzentrum.

„Ein Parkraumkonzept hilft, die Parkplatzkonkurrenz zwischen Bewohner:innen, Kund:innen, Beschäftigten und Dienstleistern zu entschärfen. In anderen Innenstädten ist dies jahrzehntelange erfolgreiche Praxis. Ich hoffe, dass sich mit der Einführung auch die Diskussion über wegfallende Parkplätze versachlicht.“

„Auch wenn in Stoßzeiten der Parkdruck steigt, dürfen dabei die Interessen der Anwohner:innen, von Eltern und Kindern sowie älteren Menschen nicht auf der Strecke bleiben. Der wertvolle öffentliche Raum ist nicht allein zum kostenlosen Abstellen von Autos da. Zudem sind in den Parkhäusern der City nach wie vor ausreichend Plätze vorhanden.“

„Erfahrungen anderer Städte zeigen, dass Parkraumbewirtschaftung auch in stark belasteten Wohnquartieren zur Entspannung beitragen kann. So würde zum Beispiel die Schaffung von Bewohnerparkzonen, Kurzzeitparkplätzen zum Be- und Entladen sowie für Pflege- und Lieferdienste die Situation für die Menschen auf dem innenstadtnahen Kaßberg entschärfen.“

Skip to content