Forum-Abriss: Innenstadtanbindung des Brühls voranbringen

Seit Anfang Juni laufen die Arbeiten zum Abriss des ehemaligen Chemnitzer Kongresszentrums Forum an der Mühlenstraße. In der Antwort auf eine Anfrage des Chemnitzer Landtagsabgeordneten Volkmar Zschocke zu diesem Rückbau heißt es unter anderem: „Die neuen planerischen Ansätze für das Baufeld […]liegen ausschließlich bei der Stadt Chemnitz.“ Zwischenzeitlich ist eine provisorische Nutzung als „Park- und Funktionsfläche“ vorgesehen.

„Wenn der Freistaat mit dem Abriss des Forums einen Beitrag zur Innenstadtentwicklung in Chemnitz leisten will, indem er Freiraum schafft, ist daran nichts auszusetzen. Was allerdings nicht passieren darf, ist die Hinterlassenschaft einer hässlichen Betonwüste. Dafür ist das Areal vor dem Hintergrund der Innenstadtanbindung des Brühls zu sensibel. Der Forum-Abriss bietet die Chance, jetzt die Voraussetzungen für eine attraktive fußläufige Verbindung zu schaffen“, kommentiert Zschocke die Antwort.

Der Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag besucht am Freitag, 03.07.2015 auf seiner Sommertour Chemnitz. Dabei bildet die Verbesserung der Anbindung des Brühls an das Chemnitzer Zentrum einen Schwerpunkt.

 

Kleine Anfrage: Rückbau des ehemaligen Kongresszentrums Forum in Chemnitz (Drs 6/1806)

Informationen zum Sommertour-Stop in Chemnitz

Skip to content