Dresden/Pegida-Übergriffe auf Schultheater-Gäste – Der Hass eskaliert

Zu den Übergriffen von PEGIDA-Teilnehmern auf Schülerinnen und Schüler, die sich am Festival „Schultheater der Länder“ beteiligt haben, erklärt Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

„Seit einem Jahr ruiniert PEGIDA systematisch den Ruf von Dresden und Sachsen, jetzt müssen auch Gäste der Stadt Übergriffe von Pegida fürchten. Die Beschimpfung, Beleidung und Bedrohung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Schultheater der Länder durch PEGIDA-Mitläufer sind schlimm genug. Abscheulich, dass PEGIDA-Organisator Lutz Bachmann die angegriffenen Kinder und Jugendliche im Nachgang auch noch öffentlich als >>Störer<< herabwürdigt. PEGIDA kämpft gegen Kinder, Islam, Flüchtlinge, Angela Merkel und den Rest der Welt. Seit Monaten stacheln die PEGIDA-Redner blinden Hass an. Und dieser Hass eskaliert. Viel zu viele schweigen immer noch dazu. Wir dürfen uns niemals an PEGIDA gewöhnen.“

» Darstellung des Facebook-Eintrags von Lutz Bachmann

Dresden/Pegida-Übergriffe auf Schultheater-Gäste – Der Hass eskaliert

Skip to content