Besuch im Landtag

Ich lade regelmäßig zu Gesprächen über meine Arbeit in den Landtag ein. Am besten bieten sich hierfür Plenarsitzungen oder öffentliche Ausschussanhörungen an, die dann im Mittelpunkt des Besuches stehen. Verbunden ist Ihr Besuch in der Regel mit einer Führung durch das Landtagsgebäude in Abstimmung mit der Landtagsverwaltung. Außerhalb der Plenarsitzungswochen bietet sich der Vorzug eines ausführlichen Rundgangs durch den Landtags-Neubau.

Im Rahmen eines Besucherprogramms werden Sie bzw. Ihre Besuchergruppe oder Schulklasse mit dem Sächsischen Landtag und seiner Arbeitsweise bekannt gemacht. Für Klassen ab Klassenstufe 9 bietet die Landtagsverwaltung auch ein Rollenspiel (Nachspielen einer Plenardebatte) an. Die Aufenthaltsdauer liegt je nach Programm zwischen 1,5 und 2,5 Stunden, inklusive eines persönlichen Gesprächs mit mir.

Für Besuchergruppen ab 10 Personen werden Fahrtkosten und Verpflegung erstattet.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an meine Mitarbeiter*innen in den Regionalbüros in Chemnitz, im Erzgebirge und in Dresden.