GRÜNE stellen Volkmar Zschocke als Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl auf

Chemnitz. Auf seiner Mitgliederversammlung hat der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz heute Volkmar Zschocke als Kandidaten zur anstehenden Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz aufgestellt. Zschocke, der für die BÜNDNISGRÜNEN im Landtag und im Stadtrat sitzt, erhielt für das Rennen um das höchste Amt der Stadt ein einstimmiges Votum aus der Mitgliedschaft. Gegenkandidat*innen gab es keine.

„Als Oberbürgermeister will ich die Stadt überparteilich und gemeinsam mit der progressiven Mehrheit nach vorne bringen“, so Zschocke in seiner Bewerbung. Seine Arbeit als Stadtoberhaupt will er dazuan drei Leitgedanken ausrichten:

„Für eine Wirtschaft mit Perspektive fördere ich ein Klima, in dem Ingenieurskunst und Unternehmergeist gedeihen.“

„Durch eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der gesamten Region will ich Chemnitz größer denken.“

„Ich will Brücken bauen und auf alle Teile der Stadtgesellschaft zugehen, das starke Gemeinwesen in den Stadtteilen fördern und Bewusstsein für gegenseitige Rücksichtnahme und gemeinsame Regeln stärken.“