Monat: Juli 2019

Versorgungssicherheit bei Wasserengpässen

Versorgungssicherheit bei Wasserengpässen

Zschocke: Praxisnahe Lösung zur unkomplizierten Förderung von Wassertankwagen notwendig Ein von den Wasserwerken Westerzgebirge im November 2017 gestellter Förderantrag zur Umsetzung und Anschaffung eines Spezialfahrzeuges, das bei Havariefällen und Engpässen durch Trockenperioden für die Wasserversorgung der Bevölkerung im ländlichen Raum zum Einsatz kommen soll, wurde vom Landkreis nach Rücksprache mit dem Sächsischen Umweltministerium abgelehnt. Für […]

3 Wahlkreise, 3 Namen, 3 Anliegen

3 Wahlkreise, 3 Namen, 3 Anliegen

Gemeinsam mit Susann Mäder und Kathleen Kuhfuß begrüne ich derzeit die drei Chemnitzer Landtagswahlkreise. Bei der Materialschlacht an den Masten halten wir uns bewußt zurück. Ganz ohne Plakate geht es aber nicht. Das sind unsere drei wichtigsten Anliegen für Chemnitz: STADTGRÜN STATT GRAU: Hitzewellen, Hochwasser – die Klimaveränderungen sind auch in Chemnitz spürbar. Wir müssen […]

UNESCO-Welterbetitel für die Montanregion Erzgebirge/Krušne hory

UNESCO-Welterbetitel für die Montanregion Erzgebirge/Krušne hory

Gestern habe ich Kirschkuchen gebacken – mit ordentlich Puderzucker obendrauf. Alle haben zum Sommerfest von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Erzgebirge leckere Sachen mitgebracht. Getroffen haben wir uns in der wunderbaren Bergbau- und Heckenlandschaft des Pöhlberges bei Königswalde. Gefeiert haben wir den UNESCO-Welterbetitel für die Montanregion Erzgebirge/Krušne hory. Die GRÜNEN im Erzgebirge haben diesen langjährigen Prozess von Anfang an […]

Gute Stimmung auf dem Brühl

Gute Stimmung auf dem Brühl

Bei der Musikmeile auf dem Brühl gabs gestern beim GRÜNEN Büro leckere Cocktails – mit tollen Rezepten – gemixt von Ramona und Sascha. Kai und Rudeboy Soundsystem sorgten für ein großartiges Reggae & Ska Summer Feeling und ließ sich selbst von dem so dringend notwendigen Regen am Abend nicht die gute Laune verderben. Auch Antonia Schwarz aus Berlin […]

Vorschriften Atom- und Strahlenschutz – Zschocke: Vollständige Erstattung für Kommunen und Feuerwehren für die zusätzlichen Aufgaben ist unklar

Vorschriften Atom- und Strahlenschutz – Zschocke: Vollständige Erstattung für Kommunen und Feuerwehren für die zusätzlichen Aufgaben ist unklar

Redebeitrag des Abgeordneten Volkmar Zschocke zum Gesetzentwurf der Staatsregierung: „Sächsisches Gesetz zur Ausführung atom- und strahlenschutzrechtlicher Vorschriften (sächsisches Atom- und Strahlenschutzausführungsgesetz – SächsASAG)“, Drs 6/17126, 3. Juli, TOP 20 Es gilt das gesprochene Wort – Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen, mit dem Entwurf des sächsischen Atom- und Strahlenschutzausführungsgesetzes will die Staatsregierung das […]

Kinder- und Jugendbericht – Zschocke: Verlässliche Perspektiven sind der Grundstein für eine erfolgreiche Jugendarbeit in Sachsen

Kinder- und Jugendbericht – Zschocke: Verlässliche Perspektiven sind der Grundstein für eine erfolgreiche Jugendarbeit in Sachsen

Redebeitrag des Abgeordneten Volkmar Zschocke zum Bericht des Ausschusses für Soziales und Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration: „Fünfter Sächsischer Kinder- und Jugendbericht“, Drs 6/18051, 3. Juli TOP 30 Es gilt das gesprochene Wort – Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen, auch der 5. Kinder- und Jugendbericht wird – wie viele andere Berichte des Sozialministeriums […]

Sozialstaat garantieren – Zschocke: Unser Ziel ist es, dass alle Menschen selbstbestimmt an der Gesellschaft teilhaben können und niemand ausgegrenzt wird

Sozialstaat garantieren – Zschocke: Unser Ziel ist es, dass alle Menschen selbstbestimmt an der Gesellschaft teilhaben können und niemand ausgegrenzt wird

Redebeitrag des Abgeordneten Volkmar Zschocke zum Prioritätenantrag der Fraktion DIE LINKE „Sozialstaat garantieren: Existenzsichernde Einkommen für alle – Armut wirksam bekämpfen!“ (Drs 6/18048) 95. Sitzung des 6. Sächsischen Landtags, 4. Juli, TOP 3Es gilt das gesprochene Wort – Sehr geehrte Frau Präsidentin, Meine sehr verehrten Damen und Herren, der Antrag der LINKEN macht vor allem […]