Tag: 22. Juni 2015

Weitere 4.000 Tonnen AKW-Bauschutt nach Sachsen? – Was stört mich mein Geschwätz von gestern? Oder das meines Vorgängers?

Auf drei sächsische Deponien werden im Jahr 2015 bis zu insgesamt 4.000 Tonnen Bauschutt aus dem Abriss von Atomkraftwerken (AKW) abgelagert. Das ergab die Antwort von Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) auf eine Kleine Anfrage von Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag. Dabei handelt es sich um die Deponien Cröbern (Lkr. […]

Skip to content