Tag: 9. Januar 2015

„Hilfen für sächsische DDR-Heimkinder und Zwangsadoptierte in der DDR“ – Fachgespräch am 16. Januar 2015 in Leipzig

25 Jahre nach der Wende sind viele individuelle Wirkungen der DDR-Diktatur noch nicht ausreichend aufgearbeitet. Die Diktatur des Alltags hat Spuren hinterlassen. Die Zerstörung von Familienzusammenhängen und die Brüche in den Biografien der Betroffenen sind oft traumatisch. In Sachsen ist der Beratungsbedarf im Vergleich zu anderen ostdeutschen Bundesländern am höchsten und von Jahr zu Jahr […]

Skip to content