Kathleen Kuhfuß, Volkmar Zschocke, Susann Mäder

3 Wahlkreise, 3 Namen, 3 Anliegen

Gemeinsam mit Susann Mäder und Kathleen Kuhfuß begrüne ich derzeit die drei Chemnitzer Landtagswahlkreise. Bei der Materialschlacht an den Masten halten wir uns bewußt zurück. Ganz ohne Plakate geht es aber nicht. Das sind unsere drei wichtigsten Anliegen für Chemnitz:

STADTGRÜN STATT GRAU: Hitzewellen, Hochwasser – die Klimaveränderungen sind auch in Chemnitz spürbar. Wir müssen jetzt handeln! Mit einem Landesförderprogramm „Grüne Kommunen“ wollen wir Maßnahmen zur Abkühlung und bessere Luft für uns alle fördern: Begrünungen von Fassaden, Dächern und Betonflächen senken die Temperatur. Öffentliche Trinkbrunnen dienen dem Gesundheitsschutz. Mehr Bäume kühlen überhitzte Innenstädte ab und schaffen Lebensraum für Tiere. Der Klimawandel erfordert auch Investitionen in eine zukunftssichere Trinkwasserversorgung. Wir wollen zudem der wachsenden Flächenversiegelung Einhalt gebieten und ökologischen Hochwasserschutz im gesamten Einzugsgebiet der Chemnitz-Zuflüsse befördern.

HER MIT DEM ICE – JETZT! In Sachsens drittgrößter Stadt könnten bald wieder Fernverkehrszüge halten. Dafür brauchen nur die Intercity-Züge, die seit Ende 2018 das Ruhrgebiet mit Erfurt, Weimar und Gera verbinden, nach Chemnitz verlängert werden. Sachsen hat diese Chance bisher vertan. Es reicht uns nicht, immer nur mit einem ICE-Anschluss nach erfolgter Elektrifizierung der Bahnstrecke nach Leipzig vertröstet zu werden. Chemnitz braucht insgesamt bessere Mobilität, die alle mitnimmt. Zudem muss mehr Güterverkehr auf die Schiene, um Straßen und Autobahnen zu entlasten. Das ist auch wichtig für den Lärmschutz an der B 174.

HOCHSCHULSTANDORT STÄRKEN: Wir wollen mehr Gestaltungsspielräume für Hochschulen und eine bedarfsgerechte Finanzierung. Gerade in unserer Region ist es dringend notwendig, Lehrer*innen oder Mediziner*innen vor Ort auszubilden. Die Hochschulfinanzierung in Sachsen ist so kompliziert ausgestaltet, dass zu viel Geld in der Staatskasse liegen bleibt. Dabei braucht die TU Chemnitz das Geld dringend, um neue Aufgaben in Lehre und Forschung bewältigen zu können. Die Chemnitzer Hochschule ist international. Sie zu stärken fördert Vielfalt und Weltoffenheit in unserer Stadt.

Mehr zu unserem Programm hier!

Verwandte Artikel