GRÜNE Höfe-Tour mit den Landtagsabgeordneten Volkmar Zschocke und Wolfram Günther − Tour-Stopp beim Wirtschaftshof Sachsenland

 

Montag, 28.08., 10-12 Uhr, Wirtschaftshof Sachsenland – Stallanlage Pleißa II, Pleißa (Ortsteil Limbach-Oberfrohna)

 

Im Rahmen der GRÜNEN Höfe-Tour begleitet der Vorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion Volkmar Zschocke den Agrarexperten Wolfram Günther zum Wirtschaftshof Sachsenland in Pleißa (Ortsteil Limbach-Oberfrohna).

Der Wirtschaftshof Sachsenland Röhrsdorf/Wittgensdorf e.G. entstand 1991 durch die Umwandlung zwei ehemaliger landwirtschaftlicher Betriebe. Er präsentiert sich als aktives und zukunftsorientiertes Unternehmen, das seinen Kunden ein breites Leistungsspektrum bietet. Angefangen bei der Bewirtschaftung von 3.000 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche über die Tierproduktion samt eigener Nachzucht bis hin zur Direktvermarktung.
Volkmar Zschocke, der auch verbraucher- und tierschutzpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion ist, möchte bei dem gemeinsamen Besuch die Bedeutung einer gleichermaßen nachhaltigen als auch zukunftsfesten Landwirtschaft unterstreichen.

Wolfram Günther ist seit 2016 auf „Höfe-Tour“. Er besucht die verschiedensten landwirtschaftlichen Betriebe in Sachsen – darunter sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaftende, kleine und große, direkt vermarktende und für den Handel produzierende Höfe, Ackerbau- und Viehhaltungsbetriebe. Der GRÜNE-Landtagsabgeordnete verschafft sich dabei einen Überblick, wie in Sachsen – ob nach alten und neuen Ansätzen – landwirtschaftliche Produkte erzeugt und an Mann oder Frau gebracht werden. Er möchte die Probleme der Landwirte mit Bürokratie und Wirtschaft direkt mit ihnen vor Ort besprechen. Nicht zuletzt geht es ihm darum, den Dialog zwischen Landwirten und Verbraucherinnen und Verbrauchern zu fördern. Dazu lädt er Interessierte ein, ihn auf seinen Stationen durch Sachsens Agrarbetriebe zu begleiten.

Verwandte Artikel